Öffnungszeiten Yucca:

 

Mittwoch

14.00h-16.00h für 5.+6. Kl.
16.00h-18.00h offen für alle

 

Freitag

16.00h-22.00h offen für alle

 

 

 

Team

Patrizia De Donno
seit 01.12.2016 in Oberrieden

Bachelorstudium in Sozialer Arbeit 

Patrizia.Dedonno(at)oberrieden.ch

Tel.  044 722 71 35

Nat. 078 605 21 39

 

Christian "Leo" Lang
seit 01.10.2018 in Oberrieden

Sozialpädagoge
Christian.Lang(at)oberrieden.ch

Tel.  044 722 71 35

Nat. 078 605 21 39

 

 

Ich arbeite seit bald drei Jahren in Oberrieden als Jugendarbeiterin und seit über einem Jahr trage ich Leitungsverantwortung. In dieser Funktion bin ich verantwortlich für die strategische Planung, Weiterentwicklung und Professionalisierung der Jugendarbeit. Ich vertrete die Anliegen der Jugendlichen innerhalb und ausserhalb der Gemeinde und stelle die Vernetzung sowie den Austausch verschiedener Jugendstellen sicher.

 

 

 

 

Nebst der Treffleitung gemeinsam mit Leo, der Entwicklung und Durchführung von partizipativen Projekten, insbesondere mit Mädchen und der Mitorganisation von GirlPower – ein Lager von Mädchen für Mädchen aus dem Bezirk Horgen – bin ich Ansprechperson für jugendspezifische Anliegen.

 

 

 

Die Begleitung von Kindern und Jugendliche in ihrer Freizeit erachte ich als sehr wertvoll, da es durch eine vertrauensvolle Beziehung zu ihnen möglich wird, sie in ihren ganz persönlichen Themen zu unterstützen und zu fördern. Spannend finde ich an meiner Arbeit zudem, dass die Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen eine ganz tolle positive Energie besitzt, von der ich mich gerne anstecken lasse.

 

 

 

Aufgewachsen in Zürich ist die Stadt nun seit 32 Jahren mein Zuhause. In meiner Freizeit lese ich gerne jegliche Art von Literatur. Zudem wecken seit jeher psychologische Themen mein Interesse und ich tausche mich gerne in meinem privaten Umfeld darüber aus. Mein Teilzeitpensum ermöglicht es mir ausserdem meinem Hobby dem Sport nachzugehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Sozialpädagoge und arbeite seit Anfang Oktober 2018 als Jugendarbeiter in der Gemeinde Oberrieden. Zuvor arbeitete ich im stationären Bereich ca. drei Jahre in einem Kinderheim und anschliessend 10 Jahre in einem Heim für kognitiv beeinträchtigte erwachsene Menschen.

 

Ich leite mit Patrizia den Jugendtreff. Die Erarbeitung und Durchführung von Projekten mit dem Schwerpunkt Jungenarbeit liegen mir am Herzen. Ein erster Schritt in der Jungenarbeit war bereits die Öffnung des Jugendtreffs nur für Jungs einmal im Monat für zwei Stunden. Für die Zukunft wünsche ich mir weiterhin eine gute Vernetzung in der Gemeinde und im Bezirk.

  

 

Ich empfinde die Arbeit mit den Jugendlichen im Bereich Freizeitbegleitung als sehr motivierend, da dieses Angebot auf einer freiwilligen Basis beruht. Die Jugendlichen nehmen nur an Projekten teil, wenn sie dies auch möchten und somit die intrinsische Motivation stimmt.

 

 

 

Privat bin ich Ehemann und Vater von zwei Töchtern. Zudem absolviere ich derzeit eine Ausbildung im Bereich tiergestützte Arbeit. Meine Freizeit verbringe ich also vorwiegend mit meiner Familie und geniesse den Umgang mit grossen und kleinen Tieren sehr.